Malkurs im Elsaß in Frankreich

 

vom 27. Oktober bis 01. November 19

 

 

Dieser 5-tägige Malkurs findet dieses Mal im südlichen Elsaß  Michelberg statt. Das Anwesen ist ein ehemaliger Bauernhof, der sich inmitten einer fast unberührten Natur befindet.

Es ist sehr ruhig und man hört dort kein einziges Geräusch, außer das Singen der Vögel.

Das Personal ist sehr freundlich, und man kann dort die hauseigenenProdukte, wie z. B. Wildschweinsalami, Pasteten, Blütenhonig und selbstgemachte Marmeladen aus dem Hofladen genießen.

Die Zimmer, die alle liebevoll renoviert wurden, verfügen über eigene Bäder oder Duschen und WC, sowie TV und WLAN.

Wir werden draußen malen und zeichnen. Später, wenn es das Wetter nicht mehr erlaubt, haben wir die Möglichkeit, im großen Saal mit offenem Kamin unsere Bilder weiter malen und am Abend eine Bildbesprechung machen.

Mittags können wir uns im Haus selbst versorgen.

Am Abend gehen wir in die nahegelegenen Orte Michelberg und Thann (2-5 km) zum Abendessen oder speißen gemütlich zu Hause. Die Elsässer Küche ist eine wahre Gourmetküche.

 

Am Freitag müssen wir vormitags das Anwesen wieder verlassen.

Als krönenden Abschluss bietet sich noch ein Besuch in Colmar an, wo wir den Isenheimer Altar im Isenheimmuseum besuchen können. Auf der Strecke nach Colmar gibt es noch zahlreiche sehr charmante Städtchen, die auch zum berühmten Elsässer Wein einladen.

 

Kursgebühr mit Übernachtung im Doppelzimmer

 

450,50€/Person/5 Nächte

 

einfaches französisches Frühstück 850€/Person/Tag

continentales Frühstück             12,50€/Person/Tag

 

Hier können auch sehr gerne nichtmalende Partner mitkommen, die natürlich keine Kursgebühr (330,-€) bezahlen.

 

Anmeldungen laufen!